Gartenmöbel – für gemütliche Stunden im Garten

04.06.11

Gartenmöbel

Bald ist es wieder soweit. Die Tage werden länger und vor allem wärmer. Wir genießen es nach den langen Wintermonaten wieder draußen zu sitzen und die Sonne zu genießen. Natürlich braucht man dazu schöne Gartenmöbel. Optisch sollten die Gartenmöbel zum Stil des Gartens passen. Die Auswahl ist überaus umfangreich und für jeden Preis und jeden Geschmack sind Gartenmöbel im Angebot. Unter Gartenmöbel versteht man alles, was sämtlichen Witterungsveränderungen standhält. Dazu gehören Gartentische, Gartenstühle, Gartenbänke, Hollywoodschaukeln und sogar Sofas für den Außenbereich.

Welche Art von Gartenmöbel ist die beste?

Verschiedene Materialien bestimmen das Gartenmöbel Angebot. Sehr beliebt sind Gartenmöbel aus Holz, da sie durch ihre Natürlichkeit eine gewisse Wärme und Gemütlichkeit ausstrahlen. Am besten eignen sich Gartenmöbel aus Hartholz, wie Eiche, Teak, Mahagoni, Robinie und Meranti. Sie sind witterungsbeständig und sehr attraktiv im Aussehen. Sie haben allerdings auch ihren Preis. Gartenmöbel aus Rattan gehören ebenfalls zu den hochwertigeren Garteneinrichtungen. Sie versprühen südländisches Flair sind aber sehr empfindlich und eignen sich am besten für eine geschützte Terrasse. Ganz modern und edel wirken Gartenmöbel aus Eisen. Durch ihre teilweise verschnörkelten Rundungen wirken sie extravagant und passen dennoch in jede Stilrichtung eines Gartens. Die wohl gebräuchlichsten Gartenmöbel sind welche aus Kunststoff. Sie halten nahezu jeder Witterung stand und sind unter den Gartenmöbeln die günstigste Variante.

Wie pflege und schütze ich meine Gartenmöbel?

Gartenmöbel aus Hartholz sind zwar sehr widerstandsfähig gegenüber allen Witterungseinflüssen, wie Regen oder Sonne. Dennoch sollten sie auch gepflegt werden, um noch lange Freude an ihnen zu haben. Am besten eignen sich spezielle Holzöle, mit denen man die Gartenmöbel imprägniert. Dies sollte man kurz vor dem Winter machen, wenn sie im Freien bleiben. Dies gilt auch für Rattanmöbel, die allerdings ihr Winterquartier am besten im Keller oder in der Garage haben sollten. Eisenmöbel sollten eine witterungsbeständige Beschichtung aufweisen. Für alle Gartenmöbel gilt, wenn sie im Freien untergebracht sind und längere Zeit nicht benützt werden, Schutzhüllen erhalten länger ihre Qualität und ihr Aussehen.

Random Posts

Loading…

Tags: ,

Comments are closed.